S1E4: D Minus Zero

Nach der Kinderepisode kann es doch nur aufwärts gehen…. sagten wir….
Viel schlechter als die Kinderepisode kann es nicht mehr werden…. sagten wir….

Und nun kommt diese Episode: „D Minus Zero“…. Und welches Fazit ziehen wir wohl am Ende ? Das Ergebnis ist:“faszinierend“ 😉

2 Gedanken zu „S1E4: D Minus Zero

  1. Hi Leute,

    ich habe mir mal dieses Rommy und Rommy Problem durch den Kopf gehen lassen und stelle da nun eine kühne Theorie auf.
    Der Avatar ist weitestgehend eigenständig. Sie kann alleine agieren und ist im Grunde auf den Hauptrechner nicht angewiesen. Das deutet für mich darauf hin, dass sie über eine eigene KI verfügt. Jedoch wird sie vom Schiff mit der eigenen KI durchgehend mit Informationen und Updates versorgt. Daher glaube ich, im Grunde sind es zwei unterschiedliche „Figuren“ die aber auf der gleichen Grundlage basieren. Mit gleicher Erfahrung und gleichem Wissen würden beide in derselben Situation gleich reagieren. Erst wenn sie unterschiedliche Erfahrungen machen, unterscheiden sich auf einmal Ansichten und Reaktionen, was wir in der Serie ja auch erleben. Um aber immer noch ein Avatar des Schiffes zu bleiben besteht zwischen Schiff und Avatar eine Standleitung. Dadurch sind beide immer synchron und verfügen über gleiches wissen. Erst wenn sich beide zusehr voneinander entfernen, verlieren sie die Verbindung.

    Zu eurer Skepsis, was das fehlende Vertrauen des Captains angeht, es ist doch völlig egal, wie lange er in dem Schwarzen Loch hing, oder ob für ihn nur ein paar Sekunden vergangen sind. Er kennt die Leute noch kaum. Er ist auf einmal in einer ihm fremden Galaxis und muss jetzt erstmal klar kommen. Die Leute sind nicht ausgebildet und er weiß noch nicht, wie man mit ihnen umgehen soll. Da könnte ich auch schlecht vertrauen. 🙂

    Hatte zur Folge von euch noch mehr wirre Gedanken, die sind aber wieder verschwunden. 🙂

    Es macht Spaß, euch zuzuhören. Macht weiter so. Hoffe, ihr verliert nicht die Lust an dem Projekt, wenn ihr die Folgen so zerpflückt. 😉

    Viele Grüße
    Dominik

    P.S.: Und natürlich dürft ihr meinen Kommentar vorlesen und zitieren. 🙂

  2. Hallo. ^^
    Danke für deinen Kommentar!

    Das mit dem Avatar und der KI ist ein wirklich interessanter und guter Ansatz. Ich glaube, ich hab da auch immer noch so sehr meine frühere Verwirrtheit im Kopf und bekomme allein deshalb einen Schwurbel im Kopf. *lach*

    Was die Skepsis von Dylan angeht. Ich kann mich nicht mehr richtig erinnern, aber soweit ich mich erinnere hatten wir bei der Sache mit dem schwarzen Loch und wieviel Zeit vergangen ist mehr gemeint, dass für ihn dieser Bruch zwischen der ausgebildeten Crew und der neuen Crew halt so groß ist und warum er da so falsche Erwartungen hat. Aber das ist jetzt auch nur meine Erinnerung an unsere Besprechung, also vielleicht habe ich da auch grade was nicht im Kopf das du meinst. 🙂
    Das große Problem bzgl. der Vertrauensfrage war für Kai und mich ja vorallem, der Bruch zur vorigen Folge. Da wirkte es (auf jeden Fall für mich) schon ein wenig unpassend wie zusammengewachsen sie dort als Crew schon gewesen zu sein schienen. Darum wirkt es in dieser Folge wiederum so merkwürdig, weil diese ganze Nähe nun plötzlich wieder weg ist. Gut, sie könnten Dylans Entscheidungen aus der Folge davor in Frage stellen können, aber sie wirken finde ich auch dafür hier noch zu fremd. Diese Folge hier wurde ja als erstes gedreht und ich könnte mir fast vorstellen, dass Erleuchtung ursprünglich auch erst nach D Minus Zero angedacht war, also später ausgestrahlt werden sollte. Dann hätte das auch super gepasst und nicht so komisch gewirkt.
    Ich stimme dir auch komplett zu, es ist normal das Dylan und auch alle anderen noch nicht vertrauen können, aber nach der vorigen Folge irritiert es schon ein wenig.

    Haben wir sie so sehr zerpflückt? *lach* Auch das macht Spaß und ich verbinde gute Erinnerungen mit Andromeda, da bekomme ich sicher nicht genug davon. Hoffe du hast in Zukunft trotz dem Zerpflücken Spaß an unserem Podcast

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.